dokKa Recherchestipendium

Das dokKa Recherche-Stipendium wird ermöglicht durch die Ursula Blicke Stiftung und richtet sich an künstlerisch-dokumentarische Projekte aus den Bereichen Dokumentarfilm und Hördokumentation. Weitere Infos zur Ausschreibung für 2023 folgen im Dezember.

Einzureichen sind die folgenden Unterlagen

  • Projektbeschreibung (Inhaltsangabe, Treatment oder Exposé über maximal 1 DIN A4 Seite)
  • Erläuterung zur geplanten Umsetzung (künstlerisch, innovativ / formal grenzüberschreitend)
  • Kostenplan mit einer Auflistung der geplanten Ausgaben
  • Zeitplan für die Recherche
  • Vita mit Referenzprojekten und ggf. Online-Links zur fertigen Arbeiten

Alle Dokumente müssen gesammelt in einer einzigen PDF-Datei hochgeladen werden!

Weitere Informationen folgen ab Anfang Dezember.