Festivalteam

Nils Menrad, Festivalleiter
Studierte Medienkunst/Film an der Hochschule für Gestaltung und arbeitet seither als Film- und Medienschaffender in Karlsruhe. 2013 gründete er das dokKa Festival. Neben verschiedenen Film- und Onlineprojekten wie zum Beispiel www.agomringerz.de arbeitet er für Museen und Ausstellungen, zuletzt für die Neue Dauerausstellung der Gedenkstätte Buchenwald. Seit 2015 ist er als Vorstand in der Kinemathek Karlsruhe aktiv. Zuvor realisierte er die Dokumentarfilme »Das Lied des Dinge« (2011, Preis des Unerhört! Musikfilmfestivals Hamburg), »ACHT ORTE – Eine Reise in Afghanistan« und war Stipendiat der Internationalen Opernwerkstatt Schloss Werdenberg.


Carmen Beckenbach, Auswahlkommission
Nach einem Studium der Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität Heidelberg ist Carmen Beckenbach seit mehr als zehn Jahren für verschiedene Kultureinrichtungen im In- und Ausland tätig. Ihre Arbeitserfahrung umfasst u.a. die Vermittlung von Medien- und Filmkunst und Beratungseinsätze an der Schnittstelle von Museumsmanagement.

 

 

Christine Reeh-Peters, Auswahlkommission

Christine Reeh-Peters ist Filmemacherin, promovierte Kunstphilosophin und Kuratorin. Nach vielen Berufsjahren in Lissabon ist sie seit 2019 Juniorprofessorin für künstlerische Forschung an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und Mitglied des Vorstands der Kinemathek Karlsruhe. Forschungsschwerpunkte sind die Verbindung von filmischer Praxis und philosophischer Theorie. Unter zahlreichen Artikeln und Publikationen stehen der Sammelband „Thinking Reality and Time through Film“ (2017) sowie der Dokumentarfilm „The Chronicles of Polyaris“ (2015).

Wolfram Wessels, Auswahlkommission
In SWR2 zuständig für Feature, das Internetprojekt Dokublog.de und die dazugehörende Sendung Mehrspur.Radio reflektiert. Davor Redakteur und Moderator im SWR2 Dschungel sowie für Sendungen der aktuellen Kultur. Autor zahlreicher Feature zu überwiegend rundfunkhistorischen Themen.