Keine Onlinevorführung möglich
Ein Zugriff auf die Onlinevorführungen des Festival sind nur aus Deutschland möglich. Ihr ermittelter Standort befindet sich leider nicht in Deutschland. Ermittelter Standort:

Walchensee Forever

von Janna Ji Wonders

14.09.2021 19:00 Uhr
Am Walchensee beginnt 1924 die Familiengeschichte der Regisseurin Janna Ji Wonders als ein Ausflugslokal ins Zentrum des Familienlebens tritt. Hierhin kehren Film und die Protagonistinnen immer wieder zurück. Hier treffen sich die Schicksale der verschiedenen Frauengenerationen. Neben der 105-jährigen Großmutter Norma stehen die Regisseurin selbst und ihre Mutter Anna im Zentrum des Films. Norma hatte sich damals aus Pflichtgefühl für ein Leben im und mit dem Ausflugslokal entschieden. Anna suchte mit ihrer Schwester Frauke die Freiheit und die eigene Rolle in der Ferne. Die beiden zogen mit Hackbrett, Gitarre und bayerischen Volksliedern im Reisegepäck als Hippies durch die USA und lebten in indischen Aschrams. Nach ihrer Rückkehr schließen sie sich einer Kommune um Rainer Langhans an. Dann stirbt Frauke unter mysteriösen Umständen bei einem Autounfall. Viele Fragen richtet die Regisseurin Janna Ji Wonders an ihre Mutter und die Großmutter, viele Antworten erhält sie von ihren Gesprächspartnerinnen, aus Briefen, den Tagebuchseiten sowie aus Fotografien und alten Filmaufnahmen. Trotzdem bleibt vieles unausgesprochen, schwebt zwischen den Bildern und wirft neue Fragen auf. Die Männer erscheinen nur gelegentlich in kleinen Nebenrollen. Der Film beleuchtet die weiblichen Lebenswege, Träume und Leiden. „Ein Film über uns Frauen und die Familiengeschichte. Jetzt ist nur die große Frage: Über was willst Du reden? Frag mich was.“
Von Nils Menrad

dokKa-Talk - das Gespräch

© Michael Reusse