Keine Onlinevorführung möglich
Ein Zugriff auf die Onlinevorführungen des Festival sind nur aus Deutschland möglich. Ihr ermittelter Standort befindet sich leider nicht in Deutschland. Ermittelter Standort:

scratching - kratzen

Von Martin Zawadzki, Ursula Scherrer, Moritz Fehr
Mitte der 1990er Jahre war die Hochzeit des Zerkratzens von Scheiben in U-und S-Bahnen Berlins. Heute verhindern Videoüberwachung und Spezialfolien, mit denen die Glasscheiben beschichtet werden, diese Form öffentlichen Ausdrucks. Ein Verlust? Das Kratzen oder Scratching hätte nie Einlass in die Welt der Kunst gefunden wie etwa Graffiti, oder Streetart, hätte sich nicht Martin Zawadzki damit beschäftigt. Er konnte einige zerkratzte Scheiben sichern und hat sie als Druckplatten verwendet. Ihn interessiert die dokumentarische, quasi archäologische Arbeit, das Festhalten und Sichtbarmachen dieser anonymen Zeichen auf Papier. Dadurch wird ihnen neben dem dokumentarischen auch ein künstlerischer Wert zugesprochen.
Von Wolfram Wessels

Diese Arbeit wurden beim dokKa Festival 2014 präsentiert:
29.05.2014 14:30 Uhr

Das Gespräch mit Diskussion zur Arbeit:
http://www.dokublog.de/mp3/scratsching

  • Titel: scratching - kratzen
  • Von: Martin Zawadzki, Ursula Scherrer, Moritz Fehr