Keine Onlinevorführung möglich
Ein Zugriff auf die Onlinevorführungen des Festival sind nur aus Deutschland möglich. Ihr ermittelter Standort befindet sich leider nicht in Deutschland. Ermittelter Standort:

Königreich des Schweigens

Jakob Weingartner

Hördokumentation

  • Produktionsland: Deutschland
  • Länge: 54 Min.
Königreich des Schweigens

Das in den Bergen von Damaskus gelegene Militärgefängnis Saydnaya gilt als Todesfabrik. Zehntausende werden dort systematisch gebrochen und getötet. Da sie nichts sehen dürfen, tragen Geräusche die Erinnerungen der Überlebenden. Die Aufnahmen dieser Hördokumentation fanden im ehemaligen Stasi-Gefängnis Berlin Hohenschönhausen statt. Der Autor läßt Überlebende der syrischen Folter zu Wort kommen und kommt ihnen damit so nahe, dass dem Hörer der Atem stockt.

Von Wolfram Wessels

3D-Mischung von Rike Wiebelitz
Übersetzer Muhanad Hariri, Jakob Weingartner und Riadal Turk
Übersetzer Muhanad Hariri, Jakob Weingartner und Shapal Ibrahim im Stasigefängnis Berlin-Hohenschönhausen

Diese Arbeit wurden beim dokKa Festival 2020 präsentiert: 30.09.2020 19:00 Uhr

Gespräch zu Königreich des Schweigens

Aufgezeichnet beim dokKa-Festival 2020

ps 0:00
0:00
v
3D-Mischung von Rike Wiebelitz
Übersetzer Muhanad Hariri, Jakob Weingartner und Riadal Turk
Übersetzer Muhanad Hariri, Jakob Weingartner und Shapal Ibrahim im Stasigefängnis Berlin-Hohenschönhausen

Diese Arbeit wurden beim dokKa Festival 2020 präsentiert: 30.09.2020 19:00 Uhr