Keine Onlinevorführung möglich
Ein Zugriff auf die Onlinevorführungen des Festival sind nur aus Deutschland möglich. Ihr ermittelter Standort befindet sich leider nicht in Deutschland. Ermittelter Standort:

JEDERMANN UND ICH

Katharina Pethke

Dokumentarfilm

  • Sprachen: Deutsch
  • Produktionsland: Deutschland
  • Länge: 65 Min.
JEDERMANN UND ICH
Während des Online-Festivals als Stream verfügbar!

Der Titel des Film umreißt sein Sujet bereits relativ präzise. Jedermann ist der Schauspieler Philipp Hochmair und ich die Filmemacherin Katharina Pethke. Letztere erzählt, beobachtet und reflektiert aus ihrer subjektiven Perspektive als Dokumentaristin in facettenreichen Schwarzweißaufnahmen ihre Beziehung zu Hochmaier. Ihr Anliegen entspringt nicht nur dem ureigenen Interesse des Dokumentarischen, hinter die Fassade zu Blicken, die Dinge zu ergründen, Fragen zu stellen und zu Beobachten, sondern trifft in vielen dieser Punkte vermutlich auch das Anliegen eines Jeden. Wer ist der Andere? Was ist echt, also real und was Fiktion? Mit einem erfolgreichen Schauspieler, der sich nicht nur geographisch, sonder auch im Hinblick auf seine eigene Identität auf einer permanenten Reisen befindet, gestaltet sich dieses Vorhaben nicht gerade einfach, sorgt aber für die künstlerische Antriebskraft des Films. Hochmair will sich ständig Wandeln, wechselt die Identitäten mühelos und giert immer nach dem Neuem. Pethke hinterfragt, sucht nach dem Authentischen und befasst sich mit Fragen von Fiktion und Realität. In diesem Spannungsfeld verwebt sie im Privaten gedrehte Filmaufnahmen und Fotografien mit inszenierten Szenen, Ausschnitten aus Filmklassikern und ihren Beobachtungen und Gedanken zu einem ruhigen aber visuell berauschenden Film.

Von Nils Menrad

Katharina Pethke

Diese Arbeit wurden beim dokKa Festival 2022 präsentiert: 30.11.-0001 00:00 Uhr

Katharina Pethke

Diese Arbeit wurden beim dokKa Festival 2022 präsentiert: 30.11.-0001 00:00 Uhr