Die Kinder aus Korntal

Julia Charakter

Dokumentarfilm

  • Sprachen: deutsch, englisch
  • Produktionsland: Deutschland
  • Länge: 91
  • 10. Mai
  • 21:00 H
  • Kinemathek Karlsruhe
Ticket
Die Kinder aus Korntal
Während des Online-Festivals als Stream verfügbar!

Missbrauch von Kindern hinter verschlossenen Türen ist viel verbreiteter, als die Öffentlichkeit lange angenommen hat oder für wahr halten will. Wie sollen wir als Gesellschaft damit umgehen und das Geschehene aufarbeiten? In der Nähe von Stuttgart liegt das "heilige Korntal", das aufgrund der starken Präsenz der dortigen Brüdergemeinde so genannt wird: eine sich selbst finanzierende pietistische Gemeinde, die seit 1819 besteht, heute als Körperschaft des öffentlichen Rechts in Kooperation mit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. In den Kinderheimen der Brüdergemeinde in Korntal und Wilhelmsdorf wurden ab den 1950er-Jahren bis weit in die 2000er hinein grausame Straftaten verübt: systematische psychische, körperliche oder sexualisierte Gewalt gegenüber den ihnen anvertrauten und schutzlos ausgelieferten Kindern. 2013 haben sich über 150 frühere Heimkinder entschieden, mit ihrem Leid an die Öffentlichkeit zu gehen. Der Film lässt beide Seiten zur Sprache kommen, die Betroffenen und heutige Vertreter:innen der Brüdergemeinde – und erzählt von einem Aufarbeitungsprozess, in dem die Aussagen der Befragten für sich sprechen und die ehemaligen Heimkinder re-traumatisiert wurden: Immer noch müssen sie um Aufklärung, Glaubwürdigkeit und Wiedergutmachung kämpfen.

Von Christine Reeh-Peters

Julia Charakter
Julia Charakter ist 1984 in Zhytomyr/Ukraine geboren, aufgewachsen in Dorsten/NRW. Nach dem Bachelor (2008) und Master (2012) in Medienwissenschaft arbeitet sie als freie Redakteurin. Danach folgt das Filmstudium an der ifs – internationale Filmschule Köln. Ihr Kurzfilm "Unbarmherzig" wurde 2018 auf dem Filmfestival Cannes gezeigt. "Die Kinder aus Korntal" ist ihr Debut als Dokumentarfilmerin und gewann auf dem DOK Leipzig 2023 den DEFA Förderpreis. Sie lebt und arbeitet als Regisseurin und Autorin in Köln.

Jonas Eckert
Jonas Eckert, (* 1974) ist seit 2005 als Kameramann und Editor tätig. Neben mehreren Dokumentarfilmen und Reportagen hat er auch eine Reihe von performativen Kunstprojekten und Musikvideos realisiert. Seine Filme wurden auf internationalen Filmfestivals gezeigt, u.a. "Unbarmherzig", der auf den 71. Filmfestspielen von Cannes lief. Der Dokumentarfilm "Die Kinder aus Korntal", für den er als DoP und Editor tätig war, feierte 2023 auf dem DOK Leipzig Weltpremiere und gewann den DEFA-Förderpreis.

Julia Charakter
Julia Charakter ist 1984 in Zhytomyr/Ukraine geboren, aufgewachsen in Dorsten/NRW. Nach dem Bachelor (2008) und Master (2012) in Medienwissenschaft arbeitet sie als freie Redakteurin. Danach folgt das Filmstudium an der ifs – internationale Filmschule Köln. Ihr Kurzfilm "Unbarmherzig" wurde 2018 auf dem Filmfestival Cannes gezeigt. "Die Kinder aus Korntal" ist ihr Debut als Dokumentarfilmerin und gewann auf dem DOK Leipzig 2023 den DEFA Förderpreis. Sie lebt und arbeitet als Regisseurin und Autorin in Köln.

Jonas Eckert
Jonas Eckert, (* 1974) ist seit 2005 als Kameramann und Editor tätig. Neben mehreren Dokumentarfilmen und Reportagen hat er auch eine Reihe von performativen Kunstprojekten und Musikvideos realisiert. Seine Filme wurden auf internationalen Filmfestivals gezeigt, u.a. "Unbarmherzig", der auf den 71. Filmfestspielen von Cannes lief. Der Dokumentarfilm "Die Kinder aus Korntal", für den er als DoP und Editor tätig war, feierte 2023 auf dem DOK Leipzig Weltpremiere und gewann den DEFA-Förderpreis.