Keine Onlinevorführung möglich
Ein Zugriff auf die Onlinevorführungen des Festival sind nur aus Deutschland möglich. Ihr ermittelter Standort befindet sich leider nicht in Deutschland. Ermittelter Standort:

Die andere Wange

von Gregor Kuschmirz

Neue Generationen selbstlernender Systeme und computergesteuerter Prozesse haben künstliche Intelligenz längst in unseren Alltag integriert. Aber können Maschinen überhaupt ein eigenes Bewusstsein erlangen? Diese kinetische Klanginstallation spricht über die Übertragung menschlicher Qualitäten wie Wahrnehmung, Emotion und Aktion auf maschinelle Träger. Zwei an Stativen aufgehängte Lautsprecher kreisen gegenläufig im Raum, bis sie heftig zusammenprallen, um dann erneut zu kreisen und aufeinanderzuschlagen. Bei jedem Aufprall beginnen sie zu wimmern, das Geheul steigert sich zu einem lauten Schrei, der im Moment des Zusammenstoßes jäh abbricht. Die verwendeten Tonaufnahmen sind hierbei keineswegs fiktiv, es handelt sich um collagierte Tonspuren von YouTube-Videos. Neben Fragen zum Bewusstsein und der möglichen Empathie maschineller Intelligenz sowie dem Zusammenspiel von Materie und Geist wirft Kuschmirz Fragen zur medialen (Re)Präsentation von Gewalt auf.
Von Christine Reeh-Peters

Diese Arbeit wurden beim dokKa Festival 2019 präsentiert:
30.05.2019 13:30 Uhr

Das Gespräch mit Diskussion zur Arbeit:
https://dokublog.de/audio/4342

  • Titel: Die andere Wange
  • Von: Gregor Kuschmirz
  • Produktionsland: Deutschland
  • Webseite: http://dokka.de/cms/147
  • Kontakt: Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten finden sie unter dem oben angegebenen Link.