Der brennt! Das Fanal des Kaveh Yazdani

Von Egon Koch
06.06.2015 14:30 Uhr
Studio3
Im Februar 2014 verbrannte sich vor der Stiftskirche in Tübingen ein Mann und starb an den Folgen seiner Verletzungen. Diese qualvolle Art des Sterbens wird oft als politisches Zeichen verstanden. Trifft es in diesem Fall zu? Nach zehn Jahren als Flüchtling in Deutschland hatte Kaveh Yazdani, Exil-Iraner, endlich eine Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis bekommen. Seine Freunde, sein Mitbewohner, sein Anwalt und der Mann, der Kaveh Yazdani brennen sah, analysieren diesen Fall in dieser Hördokumentation, die das Leben dieses Mannes in einem schlichten Ton erleuchtet, ohne über ihn zu urteilen.
Von Wolfram Wessels

Diese Arbeit wurden beim dokKa Festival 2015 präsentiert:
06.06.2015 14:30 Uhr

Das Gespräch mit Diskussion zur Arbeit:
http://www.dokublog.de/mp3/dokka-2-der-brennt

  • Titel Der brennt! Das Fanal des Kaveh Yazdani
  • Von Egon Koch
  • Produktionsland Deutschland
  • Länge 53 Min.