Mittwoch 24.05.2017

19:00 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Wie geht man damit um, wenn für den eigenen Bruder statt dem Berliner Nachtleben plötzlich nur noch Allah an erster Stelle steht? Elí Roland Sachs begleitet seinen Bruder mit der Kamera auf seiner Sinnsuche. Wie reagieren Freunde und Verwandtschaft mit der Situation um? Sind ihm seine persönlichen Beziehungen zu Freunden und Familie auf einmal wirklich weniger wert als dieser Glaube? Weiter ...

Donnerstag 25.05.2017

11:00 Uhr
Extra - Kinemathek Karlsruhe
Mit dem Karlsruher Fenster präsentiert das Festival Filmemacher, Projekte und Arbeiten aus Karlsruhe und der Region. In diesem Jahr zeigen wir einen Film der Hochschule für Gestaltung über eine Straße in der Karlsruher Südstadt und den dort ansässigen Geschäften, Einrichtungen und lebenden und arbeitenden Menschen. Marienstraße von Marie Falke. Weiter ...
14:30 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Mitten in der bayerischen Bergidylle treffen Einheimische, Touristen und Flüchtlinge an einem einzigartigen Ort zusammen, dem „Café Waldluft”, einem ausgemusterten Ausflugshotel in Berchtesgaden. Was müssen sie alle tun, um wirklich anzukommen? Und was bedeutet der große Begriff der Heimat überhaupt für den einzelnen? Weiter ...
17:00 Uhr
Hördokumentation - Kinemathek Karlsruhe
Lange Zeit fragte sich Kitty, was mit ihr los sei. Dann entdeckt sie ihren Wunsch nach dem Mann-Sein. Sie beschließt, das Gefühl, im falschen Geschlecht zu stecken, nicht mehr zu unterdrücken. Die Autorin begleitet diesen Wandlungsprozess von Kitty zu Remco und gibt den Gedanken und Konflikten in diesem Hörstück Raum. Weiter ...
19:00 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Leyla kehrt mit 26 Jahren aus Deutschland in ihre kurdische Heimatregion zurück und wird dort zur jüngsten Bürgermeisterin der Türkei gewählt. Sie möchte die vom Bürgerkrieg gezeichnete Stadt Cizre wieder zu einem lebenswerten Ort machen. Doch dann stehen die Parlamentswahlen an und die Situation in der Türkei spitzt sich radikal zu. Weiter ...
21:15 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Madame Lisa ist die Besitzerin eines Genfer Luxusbordells. Mit ihrer einzigen Freundin, 
Lena verbindet sie eine langjährige Freundschaft und Arbeitsbeziehung. Abend für Abend sitzen die beiden in ihren Sesseln, rauchen, reden und warten auf Kundschaft. Konflikte und Alltagssorgen, verlorene Träume und Hoffnungen ziehen sich durch ihre Gespräche und zeigen uns deren Verbundenheit sowie die Verschiedenheit ihrer Charaktere. 
 Weiter ...
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Adult Babys sind Erwachsene, die ein Fetisch fürs Dasein als Kleinkind haben. Sie ziehen sich Windeln und Babykleidung an, treffen sich zum gemeinsamen Spielen oder lassen sich füttern. Der Filmemacher verschafft uns einen Einblick in diese unbekannte Welt. Weiter ...

Freitag 26.05.2017

15:30 Uhr
Installation - Foyer Kinemathek
Ein Testimonial ist eine authentische Kundenrezension (zum Beispiel in Form einer persönlichen Besprechung) und wird von Marketingexperten als eine der effektivsten Maßnahmen der Vermarktung angesehen. Aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit sind Kundenrezensionen selbst zu einem Produkt geworden und werden vielfach gekauft und gefaket. Ralph Schulz beschäftigt sich hiermit in seiner Videoinstallation. Weiter ...
17:00 Uhr
Hördokumentation - Kinemathek Karlsruhe
Schichtarbeit und Massenproduktion dominieren bis heute den Dienstleistungsbereich. Wie erleben Fabrik- und Lagerarbeiter heute ihren Job? Die Autorin bringt ihre eigenen Erfahrungen aus dem hocheffizienten Versandhandel in diese rhythmisch und akustisch vielfältige Hördokumentation ein. Weiter ...
19:00 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
U.S. mexikanisches Grenzland, Arizona. Hier soll in Zukunft ein Teil von Donald Trumps Mauer zu Mexiko stehen. Die angespannte Lage in diesem Gebiet hat die Einwohner längst gespalten. Die einen verlangen noch mehr Grenzsicherheit, die anderen fordern mehr humanitäre Hilfe. Doch welches ist die richtige Richtung? Und bringt mehr Sicherheitstechnik mehr Sicherheit – oder mehr Todesfälle? Weiter ...
21:15 Uhr
Hördokumentation - Kinemathek Karlsruhe
Februar 2015. Joachim steht am türkisch-syrischen Grenzort Elbeyli und brüllt verzweifelt in sein Telefon. Er versucht seine beiden Söhne Mike (19) und Klaus (23) zu überreden, mit ihm nach Deutschland zurückzukehren. Wenig später taucht ein Video auf: Mike und Klaus posieren darin unter schwarzer IS-Flagge mit einer automatischen Waffe und erklären ihren Vater zum Feind. Weiter ...

Samstag 27.05.2017

10:00 Uhr
Extra - Kinemathek Karlsruhe + dokKa Zelt
Branchentreff und Frühstück mit der AG DOK Südwest Mitglieder des Branchenverbandes präsentieren sich und ihre Arbeiten im Kino. Anschließend lädt die AG DOK Südwest zum Frühstück und Netzwerktreffen ins dokKa Zelt. Weiter ...
13:30 Uhr
Extra - Kanzlei Arfmann
Crowdfunding ist eine relative neue Form der Finanzierung von Projekten und Unternehmen, die sich derzeit weltweit in einem rasanten Wachstum befindet. Die Besonderheiten im Filmbereich sind hier ebenso Thema. Anschließend besteht die Möglichkeit eigene Projekte zu besprechen und zu diskutieren. Weiter ...
15:30 Uhr
Installation - Foyer Kinemathek
Den sozialen Medien wird eine wichtige Bedeutung im kommenden Bundestagswahlkampf vorausgesagt. Die Online-Arbeit von Marc Lee filtert aktuellste Twitter-, Instagram- und Youtube-Meldungen aus dem Internet. Gesucht wird nach Begriffen der Parteien und Spitzenkandidaten. Die gefundenen Inhalte werden zu einer wilden TV-Show verwoben. Weiter ...
17:00 Uhr
Hördokumentation - Kinemathek Karlsruhe
Kondensstreifen am Himmel sind absichtlich versprühte Giftwolken, Echsenmenschen haben die Regierungen unterwandert und die Erde ist doch eine Scheibe. Im Netz gibt es unzählige Blogs, Seiten und Foren, in denen Verschwörungstheorien diskutiert werden. Aber wie funktionieren sie? Um diese Frage zu beantworten, haben die Autoren schon vor Monaten ihre eigene Verschwörungstheorie lanciert. Weiter ...
19:00 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Auf dem Höhepunkt seiner Karriere gerät der Schweizer Top-Banker Rudolf Elmer in einen Gewissenskonflikt. Er wird zum Whistleblower und Kritiker des Offshore- Bankgeschäftes, überreicht eine CD mit Kundendaten an Julian Assange, wird der Verletzung des Bankgeheimnisses angeklagt und gerät in der Öffentlichkeit als „Nestbeschmutzer“ massiv unter Druck. Kann er dieser Situation standhalten? Werner Schweizer portraitiert den Fall Rudolf Elmer und beleuchtet die Entwicklung des Schweizer Bankgeheimnisses. Weiter ...
21:15 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Eine märchenhafte Landschaft in einem abgelegenen Dorf auf dem Balkan. Ein pubertierender Junge verliebt sich und träumt von der Liebe, eine alte Frau lässt sich aus dem Kaffeesatz lesen und wartet auf die große Prophezeiung. Vreme vermischt naturverbundene Alltagsbeobachtungen und mystische Traumwelten. Weiter ...
22:15 Uhr
Extra - iuno Bar
Die dokKa Festivalparty findet in der iuno Bar am Werderplatz statt. An den Plattentellern steht DJ MONSIEUR.U und DJ FRITZ HD - das Festival feiert seine vierte Ausgabe. Eintritt frei. Weiter ...

Sonntag 28.05.2017

11:00 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Der Spitzenkandidat der AfD in Baden-Württemberg, Jörg Meuthen, tritt 2016 zur Landtagswahl Baden-Württemberg an. Die dörflichen Hallen werden größer, die Anzüge teurer und der Medienrummel präsenter. Der Film versucht den Weg eines Aufsteigers und Saubermanns zu enthüllen, der mit rechten Ideen an die Macht kommt und sich dabei unschuldig gibt – vom genügsamen Wahlkampfstand in Backnang bis zur ersten Rede im Stuttgarter Landtag. Weiter ...
13:30 Uhr
Hördokumentation - Kinemathek Karlsruhe
Schon mal das Gift des Scheiterns in den Adern gespürt, wenn man unbedingt etwas erreichen will? Egal ob Harz IV-Empfängerin, junger mexikanischer Unternehmer, „polnische Versager“ und selbstredend auch die Autorin: scheitern ist Teil unseres Lebens. Akustisch vielschichtig verweben sich Interviews und Geschichten zum Scheitern. Weiter ...
15:30 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Die deutsche Kinolandschaft befindet sich im Umbruch und 66 Kinos begibt sich auf einer Spurensuche quer durch Deutschland. Digitalisierung, Zuschauerschwund und wandelnde Sehgewohnheiten sind nur einige der Herausforderungen mit denen vor allem kommunale und kleinere Kinobetreiber heute zu kämpfen haben. Ein vielfältiger Blick hinter die Kulissen der Filmtheater. Weiter ...
18:00 Uhr
Dokumentarfilm - Kinemathek Karlsruhe
Martin zelebrierte seinen Drogenkonsum exzessiv. Er hielt sein schillerndes Leben in einem Tagebuch fest, während sein Freund Ivo alles filmte, was sich bewegte. Sie wollten beide das Absolute, der Durchschnitt war ihnen nicht genug. Mit dem Tagebuch seines Freundes erzählt Ivo Zen die Geschichte seiner Generation – eine Geschichte von Freundschaft und der Sehnsucht, höher zu fliegen als alle anderen. Weiter ...
20:30 Uhr
Extra - Kinemathek Karlsruhe
Die letzte dokKa Veranstaltung bietet gleich drei Programmpunkte in einer Veranstaltung. Zuerst werden die Nominierten des Kurzdokuwettbewerbs präsentiert und der Gewinner gekürt. Anschließend vergibt die dokKa Jury die Preise des Festivals und zum Abschluss wird der Gewinnerfilm nochmals präsentiert. Weiter ...