dokKa Schule

Mit Unterstützung der Baden-Württemberg Stiftung bietet das dokKa-Festival ein kostenloses Programm für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse, bestehend aus einem Dokumentarfilm und Kurzhördokus, an.

Der erste Termin findet am Freitag, 31. Mai 2019 von 10:00 bis 12:30 Uhr statt. Zu sehen ist der Film Dark Eden, der sich mit Umweltzerstörung und Klimawandel durch die Ölsandindustrie in den USA beschäftigt. Gewidmet wurde der Film der Fridays for Future Bewegung. Vor dem Film bietet sich den Schüler*innen die Möglichkeit einer besonderen und rein akustischen Erfahrung.

Während die Leinwand noch dunkel bleibt, stehen zwei bis drei maximal fünfminütige Hörstücke auf dem Programm. Eine der Arbeiten fragt zum Beispiel nach der Zukunft des Telefonanrufs. In Zeiten von Sprachnachrichten und Messenger scheinen diese doch überflüssig, oder?
Veranstaltungsort ist die Kinemathek.

Weitere Termine sind im Laufe des Jahres geplant. Interessierte Lehrer und Schulen bitten wir um eine kurze Anfrage. Weitere Details und Informationen sind unter schule@dokka.de erhältlich. Anmeldung per E-Mail erforderlich!

Sie haben Interesse an gelegentlichen Informationen zum Schulprogramm per E-Mail? Melden Sie sich hier an.