dokKa Extra: Präsentation aktueller Filmprojekte der AG DOK (Südwest)

AG DOK Südwest

extra

  • 28. Mai
  • 11:00 H
  • Kinemathek Karlsruhe

Im Rahmen von dokKa Extra findet von 11 bis 13 Uhr das bewährte Branchentreffen und öffentliche Screening im Kino statt. Mitglieder des Branchenverbandes AG DOK und andere Filmschaffende aus dem Raum Freiburg, der Region Baden-Baden/Karlsruhe und Stuttgart/mittlerer Neckarraum präsentieren sich und ihre Filmarbeiten. Im Gespräch geben sie Auskunft über den Stand ihrer Projekte und beantworten Fragen der Zuschauer:innen. Darunter befinden sich auch fortgeschrittene oder beendete Projekte, die in den Vorjahren bereits einmal vorgestellt wurden. Anschließend lädt die AG DOK Südwest zu Kaffee und Kuchen im Foyer und im autofreien Passagenhof ein. Hier ist Networking und weiterer Austausch, auch zu filmpolitischen Themen, möglich.

Aktuelle Entwicklungen bei der AG DOK
Die AG DOK, mitgliederstärkster Berufsverband in der Filmbranche, hat die vergangenen Jahre einige Erfolge hinsichtlich der Verbesserung von Rahmenbedingungen für die Produktion von Dokumentarfilmen erzielt. Darunter das Eckpunktepapier mit der ARD, das auch Standards für Honorar- und Budgetverhandlungen thematisiert. https://www.agdok.de/de_DE/pm-gvr

Die Arbeitsgruppe „Vielfalt“ veranstaltete beim DOK.fest München eine Podiumsdiskussion zu mehr Diversität. Wir freuen uns über weitere AG DOK Mitglieder und Interessierte, die zur Arbeitsgruppe stoßen und diese unterstützen. Kontakt: vielfalt@ agdok.de.

Docfilmpool e.V. ist ein im Jahr 2020 von Mitgliedern der AG DOK gegründeter Verein. Er hat das zentrale Anliegen, die Möglichkeiten des unabhängigen Dokumentarfilmschaffens weiter: voranzubringen. https://docfilmpool.org/de_DE/.

LETsDOK 2022 – auch in diesem Jahr werden die von der AG DOK 2020 initiierten Tage des Dokumentarfilms in ganz Deutschland stattfinden, schwerpunktmäßig im September. Infos zum Programm 2022 und zur Beteiligung gibt es hier: https://letsdok.de